beiwerk über sich

Tach auch! Ich bin die Person, die hinter Beiwerk steckt. Ich heiße Christine Hüsch und bin hüstel... ähem... Jahre alt... :)

 

Hier könnt Ihr mich mal etwas näher kennenlernen.

 

Also, wenn man es genau nimmt, war ich immer schon eher auf der kreativen Seite des Lebens unterwegs.

 

In jüngeren Jahren war die Tanzbühne mein Zuhause; Ballett, Modern Dance, Steppen - davon konnte ich nicht genug bekommen. Später wechselte ich auf die Theaterbühne, die der Niederdeutschen Bühne Flensburg nämlich, wo ich seit 17 Jahren festes Ensemblemitglied bin.

 

Auch in meinem erlernten Beruf als Buchhändlerin war ich am fröhlichsten, wenn ich ein neues Schaufenster dekorieren durfte. Damit habe ich tatsächlich auch mal einen großen Schaufensterwettbewerb des Ullstein-Verlages gewonnen!

 

Aber das war immer noch nicht genug.

 

Und so gründete ich vor fünf Jahren mein Beiwerk. Meine erste Postkarte, das Nordertor als Wordcloud, kam auf den Markt und wurde gleich so ein großer Erfolg, dass ich seitdem eine Vielzahl von Postkarten und inzwischen auch andere Artikel entworfen habe. Alles als Autodidaktin.

 

Und dann kam das Moinhorn(R) und das hat mich auf einen Schlag ein ganzes Stück bekannter gemacht. Entstanden aus einer Blödellaune mit meinem Chef in der Buchhandlung am Plack in Flensburg, in der ich nebenher immer noch arbeite (danke, Alex! :)) und eigentlich als Persiflage auf den Einhorn-Trend gedacht, haben damals in ganz kurzer Zeit über 300.000 Menschen das Moinhorn auf Facebook angesehen.

 

Seitdem geht es ziemlich rund! Trotzdem versuche ich bei allem noch eine persönliche Note einzubringen, mache nach wie vor alles selbst (okay, meine Mutter packt manchmal mit an... :)) und bin gespannt, was die Zukunft bringt.

 

Ein paar Ideen habe ich jedenfalls noch! :)

 

 

Ich freue mich, wenn Ihr meine Website und meinen neuen Shop besucht und sende Euch ein ganz herzliches

 

 

Moin & Ahoi

 

 

Eure Christine